Aktuelles   -   Verein   -   Abteilungen   -   Fussball   -   Chronik   -   Archiv   -   SHOP
 

Aktuelles


»   Aktuelle Meldungen

»   Termine

»   Spielkalender

»   Ballspende

»   Fußballtraining

»   Termine Gymnastik

»   HIIT

»   Kinderturnen

»   Teendance

»   Fußball-Familien

»   Für die Jüngsten

»   Elternbrief

»   Zuletzt Aktualisiert

Aktuelle Meldungen


Meister





17.06.2018 / EG

FC-DJK holt bei der D-Jugend erneut den Meistertitel

Die Simbacher D-Jugend hatte diese Woche erneut richtig Grund zum Feiern.

Die Mannschaft von Beppo Grubwinkler und Mike Rudolf holte sich absolut verdient den Meistertitel in der D-Jugend Gruppe Passau West.

Das Torverhältnis mit 108:12 spricht zudem eine deutliche Sprache. In 18 Spielen ging man 16 mal als Sieger vom Platz, einmal trennte man sich 0:0 Unentschieden und lediglich einmal musste man das Feld, knapp mit 0:1, als Verlierer verlassen.

Die Mannschaft besteht aus insgesamt 14 Spielern. Für die Ausgeglichenheit des Kaders spricht auch die Tatsache, dass sich insgesamt zehn verschiedene Torschützen auszeichnen konnten.





Stehend von links: Beppo Grubwinkler, Alex Aßbeck, Maxi Kraut, Maxi Büchner, Fabian Maier, Sebastian Baumgartner, Dawid Kubicki, Julian Brandl, Mike Rudolf
Kniend von links: Raphael Gührer, Daniel Grubwinkler, Niklas Wagner, Liam Schmidt, Kilian Graßl, Lukas Wirsig
Es fehlt: Luis Rudolf

Grundlage für diesen Erfolg ist vor die Trainingsbeteiligung und Trainingsqualität. Die beiden Trainer haben es immer wieder verstanden die Kinder zu begeistern, zu motivieren und nicht zu Letzt immer für gute Stimmung im gesamten Team zu sorgen.

"Spiele werden im Sturm gewonnen, Meisterschaften in der Abwehr."

Das trifft wohl auch auf den FCS zu. Mit lediglich 12 Gegentreffern stellt man die beste Abwehr der Liga. Torwart Alex Asbeck war immer ein sicherer und zuverlässiger Keeper, der, wenn er gebraucht wurde seinen da war.

Seine Vorderleute, allen voran Abwehrchef Luis Rudolf, sowie seine beiden Verteidiger Raphael Gührer, Liam Schmidt und Julian Brandl brachten die gegnerischen Angreifer ein ums andere Mal zum Verzweifeln.

Im Mittelfeld und im Sturm haben die Trainer ebenfalls gut gearbeitet. "Tormaschine" Fabian Maier überragte mit 41 Treffern. Nicht weniger erfolgreich und vor allem die berühmten "Assists" gehen überwiegend auf das Konto der fleißigen Zuspieler und Torschützen, Daniel Grubwinkler (20) und Niklas Wagner (14).

Die weiteren Treffer erzielten Luas Wirsig (4), Maxi Büchner (2), Sebastian Baumgartner (6). Maxi Kraut, Kilian Graßl und Dawid Kubicki ergänzten den Kader und überzeugten ebenso in vielen Spielen durch Zuverlässigkeit und Zweikampfstärk.

Im Rahmen der Abschlussfeier wurde die Meisterschaft gebührend gefeiert.





Aktuell





08.03.2018 / nik

FC-DJK brilliert durch Zusammenhalt - Trainer Christian Tippelt auch 2018/19 in Simbach

Beachtliche 615 Mitglieder zählte der FC DJK Simbach bei seiner letzten Jahreshauptversammlung. Trotz Zeiten, in denen nicht nur Kinder vermehrt vor einem Bildschirm verkümmern statt sich an der frischen Luft zu bewegen, kann jeder Referent des Vereins von Erfolgen berichten. So war die einhellige Botschaft, die am Samstagabend im Gasthaus Wiese ausgesprochen wurde, klar: Es geht weiter aufwärts.

Wir haben eine hervorragende Truppe und eine sehr gute Vorstandschaft. Wir können zuversichtlich in die Zukunft blicken. Mit diesen Worten fasste Christian Tippelt, Trainer der 1. Mannschaft, seinen Rück- und Ausblick knapp zusammen. Nach den sensationellen Erfolgen der jüngsten Vergangenheit gelte es nun, daran anzuknüpfen. "Ziel muss der Klassenerhalt sein. Alles andere wäre vermessen", sagte Tippelt motivierend und bodenständig zugleich. Damit schloss er sich dem Bericht von Simon Häusler, Vorstand Spielbetrieb, an, welcher seinerseits begrüßte, den Erfolgstrainer weiterhin an Bord zu wissen.

Motivation und Bodenhaftung, Teamgeist und der Wille vorwärtszukommen sind vermutlich genau die entscheidenden Eigenschaften, die den ganzen Verein immer wieder feiern lassen. "Der Verein hat all die Jahre großartiges geleistet" brachte auch Vorstand Organisation Edwin Guth auf den Punkt. "Wir dürfen zurecht sehr stolz sein, dass die vielen ehrenamtlichen Stunden der Vorstandschaft, Jugendtrainer, Betreuer und Mitglieder nicht nur im Verein und im Markt Simbach, sondern auch darüber hinaus anerkennend gelobt und teilweise bewundert werden."





Neben der Meistermannschaft hat ganz besonders auch die Jugend im letzten Jahr geglänzt. Der FC DJK Simbach wartet teils eigenständig, teils in der Spielergemeinschaft mit Arnstorf mit einer A-, B-, C-, D-, E- und nach vielen Jahren nun auch wieder mit einer F-Jugend auf. Neben sehr talentierten Spielern sei hierbei das hohe Engagement der Trainer zu honorieren, so Jugendleiter Alex Aigner. Hinzu kämen obendrauf "beste Trainingsbedingungen, sowie eine gute Ausrüstung und ein sehr guter Platz."

Den Rasen, die Tribüne, das Vereinsheim und alles Drumherum in Schuss zu halten, verdankt der Verein auch der großen Unterstützung des Marktes und wieder dem immensen Einsatz seiner Mitglieder. Durch unzählige Arbeiten neben dem Fußball - die Haussammlung, die Moritaten, der Kuchenverkauf, die Parkplatzwache oder das Open Air sind nur einige der geleisteten Aktionen - konnten die Mitglieder sogar Gelder generieren, mit denen Sanierungen getätigt wurden. Karl-Heinz Richter, Vorstand Finanzen, gab bekannt, dass der Verein "hervorragend gewirtschaftet" hat, schuldenfrei ist und sogar einen kleinen Vermögenszuwachs verzeichnen konnte.

Dieser wiederum ist nicht zuletzt den Sponsoren zu verdanken, die durch ihre Finanzspritzen die Vereinskasse entlasten. Neben allen Bandenwerbenden sind hier vor allem die der Trikotsponsor 3ks und die Firma Kimmel als Finanzier der Weihnachtsgeschenke (Rucksäcke für die Jugend) hervorzuheben.

Schon bis hierhin ist zu erkennen: Es läuft rund beim FC-DJK. Und doch muss das nicht immer etwas mit dem Ball zu tun haben. Anna Schall, Leiterin der Abteilung Turnen, hatte nämlich ebenfalls ansehnliche Zahlen mitgebracht. In der Gesamtsumme von 103 Stunden bot der FC-DJK im letzten Jahr weitere Bewegungsformen wie Turnstunden, Kinderturnen, Zumba, den Lauftreff, sowie Pilates- und Feldenkraiseinheiten an.

Und damit ist sie dann komplett, die Angebotspalette FC-DJK Simbach, die Edwin Guth nicht ganz grundlos als "gesellschaftlicher Anker einer Gemeinde" bezeichnet. Tief verwurzelt sind die Sportler zumindest mit und in Simbach, was neben dieser bereits 72. Jahreshauptversammlung auch die abschließenden Worte des 1. Bürgermeisters Herbert Sporrer zum Ausdruck brachte: "Bei euch merkt man die gute Zusammenarbeit und die Harmonie im sportlichen Bereich wie auch außerhalb. Es is´ a Freid, des zum seng."









 
  Aktualisiert: 17.06.2018 - E. Guth www.FC-Simbach.de   -   Copyright 2010..   -   Impressum